weiter weiter zurück zurück
Sou wor´s emol in Külse Zeitzeugenberichte aus dem letzten Jahrhundert in Külsheimer Mundart sind auf einer DVD dokumentiert Vorschaubild klicken zum Vergrößern Aus der Absicht, die Külsheimer Mundart zu archvieren, ist ein Zeitzeugendokument für die letzten 90 Jahre in Külsheimer Mundart entstanden. In diesen Jahren sind die größten Veränderungen in Külsheim erfolgt. Vor allem die Landwirtschaft hat ihren stärksten Strukturwandel erlebt, was in den Zeitzeugenberichten dokumentiert wird. 13 Külsheimer im Alter zwischen 71 und 93 Jahren und ein 92-jähriger Uissigheimer haben zwischen 2016 und 2019 aus ihrem Leben berichtet. 275 Berichte aus Külsheim und 14 Berichte aus Uissigheim sind in 11 Kapiteln mit z.T. mehreren Abschnitten aufgeführt. Die Länge der einzelnen Berichten beträgt mehrere Sekunden bis mehrere Minuten. Die Gesamtlänge aller Berichte beträgt ca. 9 Stunden. Damit wurde eine DVD erstellt, auf der die Berichte einzeln abgehört werden können. Außerdem ist auf der DVD ein Spaziergang durch Külsheim mit Bildern von Külsheim früher und heute (2016) im direkten Vergleich enthalten. Im Jahr 2016 wurde versucht, den Standort des Fotografen der alten Bilder zu ermitteln und von dort ein aktuelles Bild mit der gleichen Ansicht zu erstellen. Die neuen Bilder sind den alten Bildern gegenübergestellt. Die DVD eignet sich nur für die Anwendung im PC. Kosten der DVD: 15,00 € Bezugsquellen: - Egon Kirschner Tel: 09345/1209 - E-Mail: cullesheim@web.de Kapitel in der DVD “Sou wor`s emol in Külse”   1. Dialekt   2. Verschiedenes a Anektoden b Straßennamen c Kaffeekränzchen d Sonstiges   3. Landwirtschaft a Anektoden b Vieh c Ernte, Dreschen d Schädlingsbekämpfung e Traktor f Nebenerwerb, Zeitenwandel g Sonstiges   4. Kriegsjahre a Kriegszeit b Kriegsgefangene in Külsheim c Soldat, Gefangenschaft d Kriegsende 1945   5. Nachkriegszeit a Amerikanische Besatzung b Gefangenschaft c Lebensmittelversorgung d Vereine, Jäger e Sonstiges   6. Lausbuben   7. Schule, Weiterbildung a Verschiedenes b Hausaufgaben c Schüler d Lehrer e Schule im Krieg und der ersten Nachkriegszeit f Weiterbildung   8. Sitten und Gebräuche a Verschiedenes b Eheprobleme   9. Bekleidung 10. Juden 11. Uissigheim Dialekt Dorfkinder Gedichte in Mundart Krieg und Kriegsende Sonstiges